Icon - Cookie

Diese Seite verwendet ausschließlich essenzielle und technisch notwendige Cookies zur Gewährleistung der Funktionalität und Sicherheit. Sie beinhalten keine personenbezogenen Daten und werden, sofern nicht anders angegeben, nach 24 Stunden wieder gelöscht. Es besteht seitens des Nutzers kein Widerspruchsrecht oder ein sonstiger Löschanspruch.

OK Mehr erfahren

Imkerei Honigwerk Weyhe

Wir sind eine regionale naturnahe Imkerei, die liebevoll handgestaltete Bienenprodukte anbietet. Mit Partnern arbeiten wir gemeinsam für ein besseres Ökosystem. Bestelle heute ein Glas unseres Bienenhonigs und hilf mit, die Umwelt nachhaltig zu verbessern!

expand_more
Honigglas Illustration

Bienenhonig

Hilf mit, die Umwelt nachhaltig zu verbessern! Bei jedem Kauf einer unserer Honige spenden wir einen Teil des Gewinns an das Netzwerk Blühende Landschaft zur Sicherung der Flora und Fauna unserer Region.
Mehr erfahren

Preis: ab 4,50 €

Versand: 2-3 Werktage

Zum Shop arrow_forward
Ablegerkasten Illustration

Kerzen aus Bienenwachs

Unsere Kerzen sind aus reinem Bienenwachs in Handarbeit gefertigt. Der unverwechselbare Duft und das warme Kerzenlicht erzeugen eine entspannende Atmosphäre.
Mehr erfahren

Preis: ab 1,30 €

Versand: 2-3 Werktage

Zum Shop arrow_forward
Biene Illustration

Königinnen

Die Königin ist die einzige Biene im Volk die Eier legen kann. Sie ist also unerlässlich für den Erhalt Ihres Volkes. Im Sommer legt sie täglich bis zu 2.000 Eier.
Mehr erfahren

Preis: ab 50 €

Versand: 2-3 Werktage

Zum Shop arrow_forward

Der Spruch des Tages:

Warum summen Bienen? Weil sie den Text vergessen haben.

Häufig gestellte Fragen

Woraus besteht Bienenhonig eigentlich?

Die Hauptbestandteile von Honig sind verschiedene Zuckerarten. Je nach Honig sind es Einfachzucker (Glukose und Fruktose), Zweifachzucker (Saccharose und Maltose) und andere Mehrfachzucker. Außerdem enthält Honig Enzyme, die Zucker spalten oder andere Zuckerarten entstehen lassen. Für die Farbe und das Aroma sind die Aminosäuren im Honig verantwortlich. Aminosäuren sind die Grundbausteine für den Aufbau von Proteinen. Honig, der nicht stark gefiltert wurde, enthält auch Pollen der Trachtpflanzen. Außerdem enthält Honig auch in geringen Mengen Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente.

Was sind Bienenwachstücher?

Bienenwachstücher sind eine nachhaltige Alternative zur Frischhaltefolie, da sie bis zu ein Jahr lang wiederverwendet werden können. Es werden zertifizierte Baumwollstoffe (Öko Tex 100) und 100 % reines Bienenwachs zur Herstellung der Bienenwachstücher verwendet. Bienenwachstücher sind luftdurchlässig, antiseptisch und schätzen die Lebensmittel wie eine zweite Haut, welche sie länger haltbar macht. Wickle deine Lebensmittel (keine Milchprodukte, Fisch oder Fleisch) in das Bienenwachstuch ein und halte die Enden kurz fest - durch die Wärme deiner Hände schmiegt sich das Tuch an und haftet fest. Anschließend kannst du das eingepackte Lebensmittel in den Kühlschrank legen, zum nächsten Grill-Abend mitnehmen und sogar einfrieren.

Sind Bienen pflegeleichte Tiere?

Jein. Versteht man etwas von der Bienenhaltung und kann sich mit einem fundierten Wissen als Imker bezeichnen, liegt die Arbeitszeit an den Völkern im Jahresverlauf bei ca. drei Stunden. Man muss im Verlauf des Jahres verschiedene Maßnahmen treffen, um ein vitales und winterfähiges Bienenvolk zu haben. Wer mit dem Gedanken spielt, sich Bienen anzuschaffen und diese einfach nur im Garten stehen lässt ohne gelegentliches Eingreifen, sollte lieber die Finger von dieser Leidenschaft lassen und anderweitig etwas für den Artenschutz tun. Den Bienen ist damit nicht geholfen.

Wer übernimmt welche Aufgaben im Bienenvolk?

Die Königin (Weisel) ist das einzige Weibchen in einem Bienenvolk, welches bis zu 2.500 Eier pro Tag legt. Nach dem Schlupf fliegt die Königin auf Hochzeitsflug und paart sich mit verschiedenen Drohnen. Alle Arbeiterinnen eines Volkes sind sterile Weibchen und erledigen sämtliche anfallende Arbeiten in einem Bienenvolk, z. B. das Zellenputzen, Wärmen der Brut, Auffütterung der Larven, den Wabenbau, die Fluglochwache und Sammelflüge. Die Lebenserwartung von Arbeiterinnen richtet sich nach der Jahreszeit. Die Drohnen sind männliche Bienen, die nur zur Fortpflanzung mit einer jungen unbegatteten Königin produziert werden. Sie können sich nur einmal im Leben paaren, da ihnen bei der Begattung ein Teil des Geschlechtsapparates herausgerissen wird und sie daran sterben.

Was kann man mit Honig alles machen?

Es gibt unzählige Möglichkeiten, was man mit Honig machen kann. Einige leckere und außergewöhnliche Möglichkeiten haben wir mal zusammengefasst: Bienenstich - ist nicht immer nur schmerzhaft! Anstelle des Zuckers Honig für den Kuchenteig verwenden. Ein Erdbeer-Banane-Honig-Shake ist gerade im Sommer die perfekte Möglichkeit für eine Abkühlung. Probiert's aus! Aber Honig schmeckt nicht nur gut, sondern ist auch gut für die Haut. Eine Gesichtsmaske oder ein Peeling bei trockener und unreiner Haut kann man auch mit Honig machen. Die Möglichkeiten mit Honig sind unendlich! Ein wenig Kreativität bringt ganz neue Rezeptideen hervor.

Warum die Faszination für Bienen?

Ich habe damals ein Buch über Bienen gelesen und war interessiert an der Thematik. In meiner Nachbarschaft gab es einen Imker, der mich mitnahm zu seinen Bienenvölkern. Anfangs hatte ich ein wenig Angst, da er ohne Schutzkleidung imkerte. Aber als er mir die erste Bienenwabe in die Hand drückte und ich merkte, dass Bienen recht friedliche Tiere sind, war die Faszination für die Bienen geweckt. Viele einzelne Bienen, die jeweils unterschiedliche Aufgaben im Volk übernehmen und perfekt aufeinander abgestimmt sind, ist einzigartig. Bei jeder Durchsicht entdeckt man etwas Neues an den Bienenvölkern. Jedes Bienenjahr ist von neuer Aufregung und Erfahrungen geprägt.

Alle Fragen ansehen arrow_forward

Partner & Unterstützer